Bankverzeichnis

Die besten Orte für den Kauf von Aktien: Leitfaden für Aktieninvestitionen für Anfänger

Facebook
Twitter
WhatsApp
  • Etoro.com: Ist der beste und bekannteste Broker für den Kauf von Aktien im Jahr 2020
  • Webull: Dieser Broker ist dafür bekannt, dass er Anlegern den Kauf von Bruchteilen von Aktien ermöglicht
  • Interaktive Broker: Dieser Broker ist dafür bekannt, dass er Anlegern Zugang zu Tausenden von Aktien bietet
  • Schwab: Bei ETFs, US-Aktien und Optionen erhebt dieser Broker keine Provisionen
  • SoFi: Es ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit und seine 20%ige Provision für US-Aktien.
  • Fidelity: Ermöglicht Anlegern den Kauf von US-Aktien für 1 Dollar pro Transaktion
  • Ally Invest: Ausgezeichnete mobile Anwendung für den Aktienkauf
  • E*TRADE: Ein vertrauenswürdiger und zuverlässiger Broker, insbesondere für langfristige Aktienanlagen 
  • TD Ameritrade: Dieser Makler bietet die beste Plattform für erfahrene Makler
  • Robinhood: Bester Online-Börsenmakler für Anfänger

Kauf von Aktien: Wie man einen Börsenmakler auswählt

Auf der Suche nach einem guten Ort für den Kauf von Aktien in den Vereinigten Staaten suchen die meisten Menschen nach einer Plattform mit extrem niedrigen Gebühren und der Möglichkeit, Bruchteile von Aktien zu kaufen. Das bedeutet , dass Sie ein paar Dollar in einige der führenden Aktien investieren können, die auf Ihrer Plattform gelistet sind. Sie müssen jedoch auch andere wichtige Faktoren wie den Zugang zu einem ausgezeichneten Kundendienst und die Unterstützung für internationale Aktien berücksichtigen.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren haben wir eine Liste der zehn besten Online-Aktienmakler für 2022 zusammengestellt. 

eToro

Nach der Überprüfung von über 50 Online-Brokern haben wir festgestellt, dass eToro der beste Gesamtplatz für den Kauf von Aktien in den Vereinigten Staaten ist. Uns gefällt, dass eToro SEC-reguliert und FINRA-registriert ist. Infolgedessen haben Anleger jetzt Zugang zu Tausenden von führenden Aktien von einer Vielzahl von Börsen und Märkten.

Neben Aktien, die an der NASDAQ und NYSE notiert sind, ermöglicht eToro den Anlegern, in internationale Unternehmen mit Sitz im Nahen Osten, Europa, Großbritannien, Asien und anderswo zu investieren. Das Tüpfelchen auf dem i ist, dass eToro keine Handelsprovisionen erhebt, egal ob Sie in US-Aktien oder Unternehmen in anderen Ländern investieren. 

Die beeindruckenden Portfolios von eToro machen es einfach, in Dividendenaktien, Cannabis Aktien, Blockchain-Aktien, Metaverse-Aktien und mehr zu investieren. All dies wird mit einem einfachen Klick auf eine Schaltfläche erreicht.

Ein weiteres Merkmal, das wir an eToro schätzen, sind die wettbewerbsfähigen Spreads. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform Investitionen in Bruchteile von Aktien bereits ab $10. Sie können diese Option nutzen, um in Top-Unternehmen wie Rivian, Google, Facebook, Tesla und andere zu investieren. Und nein, Sie müssen dafür nicht Tausende von Dollar riskieren. Diese Option erleichtert Anlegern, insbesondere solchen mit einem knappen Budget, die Diversifizierung. 

Die Tatsache, dass eToro Copy-Trading-Dienste anbietet, sticht für uns hervor. Die Anleger können aus einem Pool von erfahrenen Aktienhändlern wählen und ihre Positionen mit Hilfe des Copy-Trading-Dienstes spiegeln. Angenommen, Sie haben 2.000 $ investiert und Ihr bevorzugter Händler setzt nur 10 % seines Kapitals auf IBM-Aktien, was bedeutet, dass IBM-Aktien im Wert von 200 $ zu Ihrem Portfolio hinzugefügt werden.

Intelligente Portfolios, die professionell verwaltet werden, sind eine weitere fantastische Funktion, die diese Plattform bietet. Diese bemerkenswerte Funktion ermöglicht es Anlegern, passiv in bestimmte Sektoren und Märkte zu investieren. Zu den besonderen Sektoren gehören Technologie und erneuerbare Energien. 

Die Einrichtung eines aktiven Kontos bei eToro dauert weniger als 5 Minuten, nachdem Sie sich für ein Konto angemeldet haben. Und, ja, Sie können mit nur $10 beginnen. Mit dieser Option können Sie die besten Penny Stocks oder die besten billigen Aktien zu Ihrem Investment Portfolio hinzufügen, ohne die Bank zu sprengen.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass bei der Einzahlung auf Ihr eToro Konto in USD keine Transaktionsgebühren anfallen. Dies gilt auch für alle unterstützten Zahlungsmethoden. Sie können Aktien bei eToro mit Kreditkarten, E-Wallets, Debitkarten, Banküberweisungen und ACH kaufen.

Und um Ihre Investition Reise zu vereinfachen, empfehlen wir Ihnen, die eToro Handy-App herunterzuladen, die sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar ist. 

Vorteile von eToro

  • Der beste Ort, um Aktien online zu kaufen
  • Die Plattform unterstützt Tausende von US-amerikanischen und internationalen Aktien
  • Erhebt von den Anlegern 0% Provision für alle Aktien
  • Bietet Copy Trading und intelligente Portfolio Dienste
  • Keine Gebühren für die USD-Einzahlung
  • Sie wird von der SEC reguliert.
  • Hat eine der effektivsten mobilen Apps
  • eToro ermöglicht die Investition in NFTs mit niedrigen Gebühren
  • Sie können bereits ab 10 $ in führende Aktien investieren

Nachteile von eToro

  • eToro ist keine gute Plattform für den Handel mit hohen Volumina

Webull

Auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Börsenmakler ist Webull eine gute Wahl, da die Plattform zu den besten Plätzen für den Kauf von US-amerikanischen und internationalen Aktien zählt. Diese Plattform ist sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Händlern beliebt, da sie Zugang zu Anlageinstrumenten für alle Kenntnisstufen bietet.

Die einfache Kundenschnittstelle von Webull wird Neulinge ansprechen, die in Aktien investieren möchten. Noch wichtiger ist, dass die Plattform einen einfachen Zugang zu Trading-Tutorials und pädagogischen Leitfäden bietet. Erfahrene Aktienhändler hingegen schätzen Webull wegen seiner fortschrittlichen Charting-Funktionen und technischen Indikatoren.

Webull ermöglicht es allen Anlegern, unabhängig von ihrer Handelserfahrung, in den USA notierte Aktien provisionsfrei zu kaufen. Das Beste daran ist, dass Webull keine Mindesteinlage benötigt, bevor Sie auf der Plattform investieren können. Auf dieser Plattform können Sie bereits für 5 $ Aktien kaufen. Uns gefällt auch, dass Webull keine Provision für Aktienoptionen wie ETFs und Kryptowährungen verlangt. 

Nehmen wir an, dass die Investition in Aktien Teil Ihrer langfristigen Ruhestand Strategie ist. In diesem Fall ist Webull eine vertrauenswürdige Plattform, mit der Sie Geschäfte machen können, da der Broker Zugang zu einer breiten Palette von kostengünstigen IRAs hat. Und wenn Sie gerne mit Ihrem Smartphone handeln, wird es Sie freuen zu hören, dass Webull eine mobile App für Android- und iOS-Geräte hat. 

Vorteile von Webull

  • Bei Webull gibt es keine Mindesteinlagen.
  • Sie können schon ab 5 $ in Ihre Lieblingsaktien investieren.
LESEN  Sorgt E.on vor seinem Abtritt für Ordnung?

Nachteile von Webull

  • ADRs sind die einzige Möglichkeit, internationale Aktien zu kaufen.
  • Copy Trading wird derzeit nicht unterstützt.
  • Die Plattform akzeptiert keine Debit-/Kreditkarten oder elektronische Geldbörsen.

Interactive Brokers

Im Jahr 1978 nahm Interactive Brokers seine Tätigkeit auf. Gemessen am Handelsvolumen und den Kundenkonten ist es heute eine der größten Handelsplattformen der Welt. Anleger haben über Interactive Brokers Zugang zu Tausenden von US-amerikanischen und internationalen Aktien.

Außerdem berechnet die Plattform den Anlegern beim Kauf von US-Aktien keine Handelsprovisionen. Auf der anderen Seite müssen Sie für ausländische Aktien eine Provision zahlen. Einfach ausgedrückt: Interactive Brokers erhebt einen Aufschlag für ausländische Aktien, und die genaue Gebühr hängt von der jeweiligen Börse ab. Neben Aktien richtet sich die Plattform auch an Anleger, die an Währungen, Futures, Anleihen, Optionen, Investmentfonds und anderen Vermögenswerten interessiert sind. 

Anleger, die bereits Erfahrung im Aktienhandel haben, werden sich darüber freuen, dass dieser Broker Zugang zu einer fortschrittlichen Handelsplattform bietet, die mit allen ausgefeilten Funktionen ausgestattet ist, die Sie benötigen, um einen Vorteil zu erzielen. Dazu gehören technische Indikatoren, anpassbare Workstations und leistungsstarke Tools für den Hochfrequenzhandel. Und ja, für Neueinsteiger reicht das Standard-Kundenportal aus.

Ein weiterer Vorteil von Interactive Brokers ist, dass Anleger mit jedem beliebigen Betrag beginnen können, auch wenn sie sich für ein Standard-Portfolio zur Selbstverwaltung entscheiden. Und nein, Interactive Brokers berechnet den Anlegern keine Depotgebühren. 

Bei Interactive Brokers können Sie hochwertige Research-Tools nutzen. Mit dem IBKR GlobalTrader können Anleger zum Beispiel geeignete Vermögenswerte anhand einer Vielzahl von Kennzahlen wie dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auswählen. 

Vorteile von Interactive Brokers

  • Dieser Broker bietet Anlegern Zugang zu einer fortschrittlichen Handelsplattform.
  • Die Plattform unterstützt derzeit Tausende von Aktien aus den USA und aus Übersee.

Nachteile von Interactive Brokers

  • Die Plattform erhebt eine Gebühr für den Kauf internationaler Aktien.
  • Die Plattform ist nicht für Anfänger geeignet.
  • Wenn Sie sich für Spezialkonten entscheiden, müssen Sie die hohen Mindesteinzahlung Anforderungen der Plattform erfüllen.

Schwab

Schwab ist einer der wenigen in den USA ansässigen Börsenmakler, der für in den USA notierte Aktien keine Gebühren erhebt. Dies gilt nicht nur für Aktien, sondern auch für ETFs und andere Vermögenswerte. Was uns an dieser Plattform am besten gefällt, ist, dass sie zu den niedrigsten Gebühren gehört, die wir bisher gesehen haben.

Obwohl sie einen bequemen Zugang zu einer breiten Palette von internationalen Börsen bietet, sollten Sie bedenken, dass zusätzliche Gebühren anfallen. Ein weiteres Merkmal, das Sie an Schwab schätzen werden, ist die thematische Aktienliste. Für diejenigen, die damit noch nicht vertraut sind: Die thematischen Aktienlisten von Schwab umfassen einen vorgefertigten Korb von Aktien aus 40 verschiedenen Nischenmärkten, wie z. B. Blockchain, nachhaltige Wasserwirtschaft, soziale Netzwerke und Cybersicherheit. 

Für Anleger, die sich für eine Investition in das thematische Portfolio von Schwab entscheiden, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Als ob das noch nicht genug wäre, bietet Schwab auch eine bemerkenswerte Funktion, das Schwab Slices-Tool. Dank dieser brillanten Funktion können Anleger für nur 5 $ Bruchteile von Aktien von S&P 500-Unternehmen kaufen. Das bedeutet ganz einfach, dass Sie mit einem Kapital von nur 200 $ in 40 verschiedene Aktien investieren können. Wie cool ist das denn?

Schwab ist eine gute Wahl für Anleger, die einen Online-Börsenmakler suchen, der einen einfachen Zugang zu hochwertigen Forschungs- und Analysetools bietet. Schwab bietet Ihnen alles, vom täglichen Markt, Aktualisierungen bis hin zum Zugang zu hochwertigen Podcasts über Investitionsleitfäden und mehr. Als i-Tüpfelchen bietet die Plattform den Anlegern auch eine maßgeschneiderte Finanzberatung. Leider ist dies mit Kosten verbunden, die je nach dem von Ihnen gewählten Paket variieren.

Vorteile von Schwab

  • Dank der Möglichkeit, in Bruchteile von Aktien zu investieren, können Anleger jetzt schon ab 5 $ in einige ihrer Lieblings Aktien investieren.
  • Wenn Sie an einem Broker interessiert sind, der automatisierte Portfolios unterstützt, werden Sie Schwab lieben. 

Nachteile von Schwab

  • Leider bieten nur die S&P-Gesellschaften einen Bruchteil an Aktien an.
  • Die Plattform ist für Einsteiger nicht ganz geeignet
  • Die Gebühren für nicht in den USA ansässige Aktien werden höher sein.

Fidelity

Fidelity ist dank seines Slice-Tools, das den Kauf von Bruchteilen von Aktien ab 1 $ ermöglicht, der beste Broker für kostengünstige Anleger. Dies gilt für alle an der NASDAQ und NYSE notierten Aktien. Wenn Sie jedoch in internationale Aktien investieren möchten, sollten Sie bedenken, dass zusätzliche Gebühren anfallen.

Das Tolle an diesem Broker ist, dass er Anlegern neben Aktien und Anteilen auch Zugang zu Tausenden von Finanzinstrumenten bietet. ETFs, Indexfonds, verwaltete Portfolios und festverzinsliche Anleihen sind Beispiele für Finanzinstrumente.

Auch bei den Kontotypen haben die Anleger viele Möglichkeiten. 

Fidelity bietet neben selbstverwalteten Plänen auch Altersvorsorgekonten für verschiedene IRAs an. Fidelity ist eine großartige Plattform für Anleger, die auf der Suche nach Finanznachrichten und -beratung in Echtzeit sind. Wir veröffentlichen den ganzen Tag über alles, von gut recherchierten Artikeln bis hin zu Anlageideen und Einblicken.

Viele Anleger schätzen Fidelity, weil sie dort Kurz Warnungen einrichten und Zugang zu bevorstehenden Börsengängen erhalten können. 

Vorteile von Fidelity

  • Dank der Unterstützung von Bruchteilsanteilen können Anleger Anteile für nur 1 $ kaufen.
  • Tausende von Finanzinstrumenten werden von der Plattform unterstützt.

Nachteile von Fidelity

  • Die mobile App von Fidelity ist für Anfänger nicht sehr intuitiv
  • Professionelle Händler werden am meisten von den hochwertigen Research-Tools der Plattform profitieren.
  • Bei Finanzplanung Konten sind die Investitionen mit hohen Mindestbeträgen verbunden. 

SoFi

SoFi ist dafür bekannt, eine der am einfachsten zu bedienenden Plattformen zu haben. Das macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Aktienanleger, die zum ersten Mal investieren. Was uns an SoFi am besten gefällt, ist, dass die Registrierung schnell und einfach ist und die Benutzer sich innerhalb von Minuten für ein Konto anmelden können. Außerdem gibt es keine Mindesteinzahlung Anforderungen, um die man sich kümmern muss. Das Tolle an SoFi ist, dass Anleger in den USA gelistete Aktien schon ab 5 Dollar kaufen können. SoFi ist der ideale Ort für den Einstieg in Aktien für preisbewusste Trader. 

LESEN  Aktienkurse und mehr

Was uns an dieser Plattform am besten gefällt, ist die Tatsache, dass Anleger direkt auf der Plattform Aktien kaufen können, ohne irgendwelche Provisionen zu zahlen. Leider ist es bei SoFi nicht möglich, ausländische Aktien zu kaufen. Für Anleger, die ihr Portfolio mit internationalen Aktien diversifizieren möchten, ist dies ein Hindernis. Neben in den USA notierten Aktien unterstützt die Plattform auch ETFs, Kryptowährungen und Börsengänge (IPOs). 

Anleger können bei SoFI ein automatisches Anlagekonto eröffnen. Diese Option gefällt uns, weil sie KI-gestützt ist. Mit diesem Tool können Sie Ihr langfristiges Finanzziel sowie Ihre Risikotoleranz angeben. Daraufhin wird die KI-Software aktiviert, um ein geeignetes Portfolio für Sie zu erstellen. Ein weiteres attraktives Merkmal von SoFi ist die Verfügbarkeit von traditionellen Roth- und SEP-IRAs. 

Vorteile von SoFi

  • Die Plattform ist unglaublich benutzerfreundlich. Das macht sie ideal für Anfänger
  • Bei SoFi erhalten die Nutzer 0 % Provision auf US-Aktien. 

Nachteile von SoFi

  • Die Plattform unterstützt derzeit keine internationalen Aktien
  • SoFi ist ziemlich einfach für erfahrene Investoren
  • Die IPO-Zuteilung ist recht begrenzt. 

Ally Invest

Wenn Sie auf der Suche nach einer Plattform sind, über die Sie mit Ihrem Smartphone Aktien kaufen können, ist Ally Invest eine gute Wahl. Das Unternehmen verfügt über eine schlanke, benutzerfreundliche App, die es Anlegern leicht macht, Aktien zu kaufen. Und ja, die App ist sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar. Sie können ein Brokerage-Konto bei Ally Invest in nur wenigen Minuten eröffnen.

Ally Invest erhebt keine Handelsgebühren und verlangt keine Mindesteinlage. Sobald Ihr Konto bereit und vollständig genehmigt ist, können Sie in Tausende von in den USA notierten Aktien investieren, ohne irgendwelche Provisionen zu zahlen. Leider unterstützt Ally Invest im Gegensatz zu den anderen von uns untersuchten Online-Aktienmaklern derzeit keine Bruchteile von Aktien. 

Ein weiterer Punkt, der uns an Ally Invest nicht gefällt, ist, dass Anleger nicht in Aktien investieren können, die an einer ausländischen Börse notiert sind. Außerdem werden derzeit keine Investitionen in Kryptowährungen wie Bitcoin oder Dogecoin unterstützt. 

Während die Plattform derzeit Investmentfonds und Anleihen unterstützt, sind diese Anlagemöglichkeiten nicht ohne Provision verfügbar. Darüber hinaus bietet die Plattform Margin-Trading-Dienste an, für die Anleger ein Mindestguthaben von 2.000 US-Dollar vorweisen müssen.

Vorteile von Ally Invest

  • Ally Invest ist benutzerfreundlich und ideal für Anfänger
  • Die Plattform bietet derzeit eine 0 %ige Provision für in den USA notierte Aktien. 

Nachteile von Ally Invest

  • Begrenzte IPO-Zuteilung.
  • Die Plattform ist für professionelle Anleger nicht so anspruchsvoll.
  • It doesn’t currently support international stocks. 

E*TRADE

E*TRADE ist ideal für langfristige Anleger, die einen Online-Broker suchen, der ihnen beim Aufbau eines starken Portfolios für den Ruhestand hilft. Dieser beliebte Online-Broker zeichnet sich dadurch aus, dass er nahtlosen Zugang zu Rollover-, Roth- und traditionellen IRAs bietet. Wenn Sie sich über IRA unsicher sind, erhalten Sie bei E*TRADE eine Fülle von Informationen.

Zusätzlich zu den Ruhestand Konten unterstützt die Plattform auch selbstverwaltete Pläne und Lernportfolios. Die Core-Portfolio-Option gefällt uns, weil sie es Anlegern ermöglicht, vollständig passiv zu investieren. Bei der Auswahl dieses Plans müssen die Anleger ihre finanziellen Ziele angeben. Beachten Sie auch, dass der E*TRADE Core Portfolio Plan: eine Mindesteinlage von 500 $ und eine jährliche Gebühr von 0,30 % .

Das Spannende an den selbstgesteuerten Plänen dieser Plattform ist, dass es keine Mindesteinlagen oder Jahresgebühren gibt, um die man sich kümmern muss. 

Was die Handelsgebühren betrifft, so erhebt E*TRADE derzeit keine Provisionen für in den Vereinigten Staaten notierte Aktien. Leider unterstützt die Plattform derzeit keine Anteile Bruchteile, weder bei ETFs noch bei in den USA börsennotierten Aktien. Die Eröffnung eines E*TRADE-Kontos dauert nur ein paar Minuten. Sie können Ihr Konto auch per ACH oder Banküberweisung aufladen. 

Vorteile von E*TRADE

  • Bietet eine hervorragende Auswahl an Altersvorsorgekonten. 
  • Es ist keine Mindesteinlage erforderlich. Außerdem dauert die Einrichtung eines Kontos nur ein paar Minuten. 

Nachteile von E*TRADE

  • Dieser Online-Broker unterstützt derzeit keine Bruchteile von Aktien.
  • Es gibt nur begrenzte Möglichkeiten, was die unterstützten Instrumente angeht.
  • Für vorgefertigte Portfolios müssen die Anleger eine Mindesteinlage von 500 $ leisten.

TD Ameritrade

Professionelle Anleger, die auf der Suche nach hochwertigen Tools für den Aktienhandel sind, werden alles schätzen, was TD Ameritrade zu bieten hat. Darüber hinaus ist die beliebte Thinkorswim-Plattform eine Tochtergesellschaft von TD Ameritrade. Die Plattform bietet alle Werkzeuge, die für den professionellen Aktienhandel benötigt werden.

Von anpassbaren Chart-Bildschirmen über technische Indikatoren bis hin zu Markt-Scanning-Tools und mehr bietet TD Ameritrade alles, was Sie brauchen, um Ihre Handelsstrategien auf die Probe zu stellen. Ein weiterer faszinierender Aspekt der Thinkorswim Plattform ist, dass sie online oder durch herunterladbare Desktop-Software zugegriffen werden kann. TD Ameritrade hat auch eine eigene mobile App für Android und iOS. 

In Bezug auf die Preisgestaltung ist TD Ameritrade eine weitere hervorragende Plattform, die Kommission freien Handel für Aktien, Optionen und ETFs bietet, die in den Vereinigten Staaten gelistet sind. Neben Aktien bietet TD Ameritrade auch Devisen, Investmentfonds, Kryptowährungen und Margin-Services an.

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal von TD Ameritrade ist, dass sie persönliche Unterstützung und Finanzberatung an über 175 Standorten anbieten.  

Vorteile von TD Ameritrade

  • The platform provides access to a highly sophisticated Thinkorswim trading suite
  • Die Plattform ist eine Top-Adresse für erfahrene Trader

Nachteile von TD Ameritrade 

  • TD Ameritrade unterstützt derzeit keine Bruchteile von Aktien
  • Die Plattform bietet provisionsfreien Zugang zu ausschließlich in den USA notierten Aktien
  • Die Plattform ist für Anfänger zu kompliziert.

Robinhood 

Sind Sie ein völliger Neuling, der mit dem Online-Kauf von Aktien beginnen möchte? Dann sollten Sie sich vielleicht Robinhood ansehen. Fachleute haben diese Plattform als den besten Aktienmakler für Anfänger bezeichnet. Die benutzerfreundlichen Online- und Mobilplattformen von Robinhood machen es den Anlegern leicht, ein Konto zu eröffnen. Das Tüpfelchen auf dem “i” ist, dass man bei Robinhood Aktien schon ab 1 $ kaufen kann.

LESEN  Sorgt E.on vor seinem Abtritt für Ordnung?

Ein weiterer faszinierender Aspekt der Robinhood-Plattform ist, dass es keine Mindesteinlage gibt. Und ja, alle in den USA notierten Aktien werden auf Robinhood provisionsfrei angeboten. Beim Handel mit ETFs, Kryptowährungen, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten werden Ihnen keine Provisionen berechnet. In Bezug auf Zahlungen akzeptiert Robinhood derzeit ACH, Schecks und Inlandsüberweisungen. 

Wenn Sie sich für ein Standardkonto bei Robinhood entscheiden, sollten Sie bedenken, dass nur die ersten $1000 sofort bearbeitet werden. Wir empfehlen das Gold-Konto von Robinhood für höhere Sofort-Einzahlungen. Dieser Kontotyp kostet Sie zusätzliche $5 pro Monat und bietet Ihnen Zugang zu zusätzlichen Margin-Tools. Außerdem bietet Robinhood derzeit keinen Zugang zu internationalen Börsen. 

Vorteile von Robinhood

  • Robinhood ist eine hervorragende Option für Einsteiger, die in Aktien investieren möchten. 
  • Die Plattform erhebt keine Provisionen für in den USA notierte Aktien, ETFs oder Kryptowährungen. 

Nachteile von Robinhood

  • Anleger können internationale Aktien nur über ADRs handeln
  • Der Plattform fehlen passive Anlageinstrumente
  • Standardkonten können nur Einzahlungen bis zu $1.000 verarbeiten

Was Sie beim Kauf von Aktien beachten sollten

Bevor Sie mit dem Kauf von Aktien beginnen, sollten Sie einige Dinge bedenken, bevor Sie ein Makler Konto eröffnen. Die Kenntnis dieser Faktoren wird Ihnen helfen, den besten Broker zu wählen, der sich für Ihren Erfolg einsetzt. Sehen Sie sich einige der wichtigsten Faktoren an, die Sie beachten sollten: 

Regulierung

Die Regulierung ist ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung, wo Sie Aktien kaufen wollen, insbesondere in den Vereinigten Staaten. Glücklicherweise sind alle zehn Broker, die wir uns bisher angesehen haben, FINRA-registriert und SEC-reguliert. Wenn Sie sich also für einen dieser Broker entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie in eine sichere Umgebung investieren. 

Unterstützte Aktien

Alle zehn Broker in unserem Leitfaden bieten den Nutzern Zugang zu Tausenden von in den USA notierten Aktien. Dennoch erlauben nur Broker wie Fidelity, eToro und Interactive Brokers den Anlegern, in ausländische Aktien zu investieren.

eToro sticht für uns vor allem deshalb hervor, weil die Plattform Zugang zu internationalen Aktien mit 0 % Provision bietet. Außerdem bietet Ihnen die Plattform Zugang zu den besten Aktien auf dem Markt. Das ist sehr nützlich, vor allem wenn man bedenkt, dass sich die meisten Anleger auf die aktuellen Lebenshaltungskosten, Krisen und den Anstieg der Preise für fossile Brennstoffe konzentrieren. 

Mindesteinlage

Während einige Broker eine hohe Mindesteinlage verlangen, können Sie bei anderen Brokern schon mit ein paar Dollar einsteigen. Sie müssen nicht die Bank sprengen, um mit dieser Option in Aktien online zu investieren. 

Bruchteile von Aktien

Bei vielen der in diesem Leitfaden genannten Online-Broker können Sie Bruchteile von Aktien kaufen. Das bedeutet , dass Sie nicht mehr als 3000 $ benötigen, um in Amazon-Aktien zu investieren. Über Plattformen wie eToro können Sie bereits ab 10 $ in Amazon-Aktien investieren. Darüber hinaus können Sie mit einer Plattform wie eToro auch Bruchteile von Aktien von Unternehmen wie Tesla und GameStop kaufen. 

Gebühren

Alle im heutigen Leitfaden genannten Broker bieten 0 % Provision für in den USA notierte Aktien. Die einzige Gebühr, um die Sie sich kümmern müssen, ist der Spread. Für diejenigen, die sich damit nicht auskennen, ist der Spread einfach die Differenz zwischen dem Geld- und dem Briefkurs einer Aktie.

Ein weiterer Punkt, den Sie bedenken sollten, sind die Gebühren für Ein- und Auszahlungen, die nicht mit dem Handel zusammenhängen, insbesondere für den Margenhandel, Spezialkonten und nicht-amerikanische Vermögenswerte. 

Handel Instruments

Professionelle Anleger werden mit Sicherheit einen Börsenmakler wählen, der ausgefeilte Handelsinstrumente wie Bildschirme, technische Indikatoren, anpassbare Charts und Hochfrequenz Aufträge anbietet.

Passive Handelsinstrumente hingegen sind für Neueinsteiger und Anleger unter Zeitdruck interessant. Intelligente Portfolios und Copy-Trading-Tools sind auf Plattformen wie eToro verfügbar. Fidelity bietet verwaltete Anlagekonten an. 

Demo-Konten

Dies ist ein hervorragendes Instrument sowohl für neue als auch für erfahrene Trader. Achten Sie also bei der Suche nach einem Broker darauf, dass er diese Optionen anbietet. Sie können Ihre Handelsstrategien in einer risikofreien Umgebung testen, indem Sie einen Broker nutzen, der den Demo Handel unterstützt. Ich möchte nur erwähnen, dass eToro die beste Demo Handelsfunktion auf dem Markt hat. 

Mobile Anwendung

Alle im heutigen Beitrag besprochenen Broker ermöglichen es Anlegern, Aktien über ihre spezielle mobile App zu kaufen, die sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar ist. Diese Apps sind so konzipiert, dass sie eine Verbindung zu Ihrem Hauptkonto herstellen. Sie können nun Ihre Lieblingsaktien direkt von Ihrem Smartphone aus handeln.

Vergewissern Sie sich jedoch, bevor Sie diese Apps verwenden, dass sie ordnungsgemäß optimiert und benutzerfreundlich sind. 

Zahlungsmöglichkeiten

Viele der im heutigen Leitfaden erwähnten Online-Aktienmakler akzeptieren Einzahlungen per Banküberweisung, Scheck und ACH. Sie können Einzahlungen bei Brokern wie eToro auch mit Paypal, einer Kredit- oder Debitkarte vornehmen. 

Kundenbetreuung

Berücksichtigen Sie den Kundenservice, bevor Sie sich für eine Plattform entscheiden. Die besten Online-Börsenmakler bieten sowohl Live-Chat als auch telefonische Unterstützung. Makler wie TD Ameritrade sind noch einen Schritt weiter gegangen und bieten Unterstützung durch einen ihrer physischen Standorte.

Fazit

Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie in den Aktienmarkt investieren, haben wir in unserem heutigen Leitfaden behandelt. Wir haben uns auch die Zeit genommen, einige der besten Orte zu besprechen, an denen Sie jetzt in Aktien investieren können, einschließlich der Arten von Aktien, die sie anbieten, und der Gebühren, die sie verlangen.

Wenn Sie bereit sind, in Aktien zu investieren, empfehlen wir Ihnen, ein Konto bei einem der im heutigen Beitrag genannten Broker zu eröffnen. Das dauert nur wenige Minuten. Tausende von in den USA notierten Aktien sowie internationale Aktien werden derzeit von einigen der im heutigen Beitrag genannten Broker unterstützt. Und wissen Sie was? Sie berechnen auch 0% Provision.

Facebook
Twitter
WhatsApp

Ähnliche Artikel

Steller Profit

Über die tatsächlichen Eigentümer von gibt es keine eindeutigen Informationen. Fakt ist allerdings, dass zu einem weltweit agierenden Anbieter von

Weiterlesen