Bankverzeichnis

Der Trading-Bot Crypto Contracts im Test – Lohnt sich der Bot oder ist es alles nur heiße Luft?

Crypto Contracts ist ein so genannter Trading-Bot, der im Namen seines jeweiligen Kunden Kryptowährungen handelt. Die Handelsstrategie ist dabei von verschiedenen Faktoren abhängig. Laut Herstellerangaben nutzt der Bot maschinelles Lernen, eine künstliche Intelligenz und verschiedene Algorithmen, um möglichst zielgenau zu spekulieren und Trades zum richtigen Zeitpunkt auszuführen. 

Im Rahmen der nun folgenden Faktenzusammenstellung, die auf intensiven Recherchen beruht, sowie der zugehörigen Analyse soll gezeigt werden, inwiefern sich der Trading-Bot Crypto Contracts, aber auch vergleichbare Angebot auf dem Markt für Privatanleger lohnen. Große Unternehmen nutzen bereits seit vielen Jahren vermehrt Algorithmen und künstliche Intelligenzen. Den wohl bekanntesten Algorithmus im Finanzsektor nennt das amerikanische Unternehmen BlackRock sein eigen. Hierbei handelt es sich um die Risikomanagementplattform „Aladdin“, die dem Finanzriesen dabei hilft, verschiedene Risikobewertungen vorzunehmen. „Aladdin“ stellt ein Akronym für „Asset, Liability, and Debt and Derivative Investment Network“ dar.

Registrieren Sie ein offizielles Crypto Contracts-Konto

submitting..
1605525663125-6f92c3e0-edbd-4847-a08c-20b5edaa864e

Registrieren Sie Ihr Crypto Contracts-Konto bei Bankverzeichnis.com und Sie erhalten einen kostenlosen Account Manager , der Ihnen bei den ersten Schritten mit Ihrem Konto helfen wird!

Inhaltsübersicht

Eigentümer der Plattform Crypto Contracts

Über die tatsächlichen Eigentümer von Crypto Contracts gibt es keine eindeutigen Informationen. Fakt ist allerdings, dass Crypto Contracts zu einem weltweit agierenden Anbieter von Handelssoftware gehört. Dieser hat laut eigenen Angaben bereits mehrere Jahre Erfahrung innerhalb des Tradingsektors und stellt seinen Nutzern somit eine Plattform zur Verfügung, auf der sie mit Hilfe des Trading Bots anhand von verschieden Daten aus der Vergangenheit sowie der Analyse aktueller Nachrichten Entscheidungen für das Trading treffen können. Im Bereich der Kryptowährungen ist das Thema Anonymität recht beliebt. So ist bislang zum Beispiel auch nicht bekannt, wer hinter der Erfindung des Bitcoins steckt. Es ist lediglich ein Pseudonym des Erfinders bekannt – alles weitere ist bislang anonym und nicht zurückzuverfolgen. Gleiches gilt für die Personen, die hinter Crypto Contracts stehen. Die Gründe hierfür können vielseitig sein. Oftmals liegt dies an den steuerlichen Begünstigungen, die ausgenutzt werden können, wenn die Eigentümer anonym bleiben.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Crypto Contracts Plattform

Grundsätzlich arbeitet die Software des Bots auf Basis der zuvor beschriebenen Daten und Nachrichten sowie auf der persönlichen Handelspräferenzen. Im Rahmen dieser Präferenzen können Nutzer beispielsweise Parameter, wie ein Stopp-Loss-Limit festlegen. Anschließend werden jegliche Handelsausführungen anhand der zuvor festgelegten Parameter durchgeführt. Anhand der tagesaktuellen Nachrichten und historischen Daten aus zuvor getätigten Trades oder der monetären Vergangenheit werden Spekulationen über zukünftige Marktentwicklungen getroffen, die dann durch einen automatisieren Handel bestmöglich für den Nutzer ausgenutzt werden. Crypto Contracts, die die Einzahlung des Nutzers direkt auf ein Krypto-Wallet eines in einigen Fällen regulierten Brokers transferiert, bietet auch ein kostenlos Demo-Konto an. Mit diesem können sich Nutzer die Vorgehensweise seitens Crypto Contracts anschauen und beurteilen, ob dies für sie die richtige Art und Weise des Handelns sowie die geeignete Plattform ist.

Crypto Contracts selbst kann lediglich über den Webbrowser geöffnet und genutzt werden. Dies ist sowohl vom Handy, Tablet oder Laptop als auch vom Desktop-PC aus möglich. Eine zugehörige Anwendung gibt es allerdings für die vier Arten der Hardware derzeit nicht. 

Die Informationen, mit welchen Brokern und Krypto-Börsen die Plattform zusammenarbeitet, sind erst bei Kontoerstellung ersichtlich. Wie bereits erwähnt, gibt es hierbei sowohl Broker, die nicht reguliert sind, als auch regulierte Broker. In jedem Fall sollte das Hauptaugenmerk darauf liegen, dass ein regulierter Broker genutzt wird. Unregulierte Broker sind für jegliche Art der Geschäfte deutlich zu unsicher. 

Grundsätzlich kann die Plattform Crypto Contracts aus allen Ländern heraus genutzt werden, in denen das CFD-Trading legal ist. Hierzu zählen unter anderem Deutschland, die Schweiz, Österreich und auch Großbritannien. In den USA und Hongkong ist diese Art des Tradings allerdings verboten und somit kann die Plattform in den besagten Ländern nicht genutzt werden. Alle anderen Länder erlauben das CFD-Trading und somit auch die Plattform. Als Sprachen können dementsprechend Deutsch und Englisch sowie Dänisch, Spanisch und Portugiesisch ausgewählt werden.

Der Handel über Crypto Contracts ist auch für Anfänger, die gerade erst neu auf dem Kryptomarkt sind, recht einfach. Den Großteil des Handels übernimmt die Plattform anhand der erläuterten künstlichen Intelligenz. Der Endverbraucher selbst muss somit lediglich seine Limits festlegen. Allerdings sollte man sich als Nutzer auch über die Risiken bewusst sein. Handelsbots generieren nicht automatisch Gewinne, sondern sorgen oftmals eher für große Verluste. Professionelle Trader setzen somit auf eigenes Wissen und separate Handelsplattformen. Sämtliche Gewinne, die mit Hilfe von Crypto Contracts erwirtschaftet werden, müssen einerseits natürlich dem Finanzamt gemeldet werden und andererseits werden 2 % Gebühren seitens Crypto Contracts abgezogen. Dementsprechend müssen Nutzer die zusätzlichen Kosten in die Investitionsplanung einkalkulieren. Im Internet gibt es zahlreiche Berichte, dass einige Investoren viele Tausende Euros durch die Unterstützung des Bots von Crypto Contracts verdient haben. Diese Berichte sollte man allerdings kritisch hinterfragen und schauen, ob das Gezeigte tatsächlich der Realität entspricht.

Hauptmerkmale von Crypto Contracts

Die Hauptmerkmale der Kryptoplattform Crypto Contracts sind vielseitig. Unter anderem finden Nutzer zahlreiche CFD-Kontrakte, wie beispielsweise Bitcoin-, Litecoin- oder auch Ethereum-CFS, womit sie ihr Kryptoportfolio diversifiziert aufbauen können, um die finanziellen Risiken zu minimieren. Zudem bietet die Plattform das bereits erwähnte Demokonto an. Mit diesem können Sie als Nutzer kostenlos und ohne zusätzliche Verpflichtungen üben, wie der Handel bei Crypto Contracts funktioniert und welche Vor- und Nachteile er bietet.

Wie man den Handel mit Crypto Contracts beginnt

Registrierung

Füllen Sie das untenstehende Formular mit den notwendigen Informationen aus. Es dauert weniger als 5 Minuten, sich auf der Crypto Contracts Plattform zu registrieren. Sie erhalten einen kostenlosen Account Manager. Er/Sie wird Sie werktags innerhalb von 15 Minuten kontaktieren!

Einzahlung

Um die maximalen Vorteile der Crypto Contracts Software zu nutzen, benötigen Sie einen Kapitaleinsatz von 250 USD. Alle Einzahlungen werden über unsere hervorragend überwachten Partner-Broker abgewickelt. Bei uns sind Ihre Finanzen sicher.

Handel

Crypto Contracts ist ein Handelsroboter für alle, auch für absolute Neulinge. Mit nur einem Mausklick wird der Handel ausgelöst und Sie beginnen mit dem Handel mit potenziellen Gewinnen, die Ihr derzeitiges Einkommen verdreifachen könnten.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Vor- und Nachteile der Crypto Contracts Plattform

Grundsätzlich haben alle Handelsplattformen einige Vor- und Nachteile. Dies gilt auch für die Crypto Contracts App. Positiv anzumerken ist, dass die Trading Plattform im Vergleich zur Konkurrenz recht übersichtlich gestaltet ist. Zudem kann die App, wie bereits erwähnt, in vielen verschiedenen Ländern genutzt werden und bietet die Möglichkeit einer einfachen Registrierung. Der wohl größte Vorteil ist, dass der Handel einerseits über viele verschiedene Broker und andererseits mit diversen Krypto-Kontrakten möglich ist. Auch die Höhe der Mindesteinzahlung weicht nicht von dem branchenüblichen Durchschnitt ab. Grundsätzlich müssen bei allen Handelsplattformen, die ein ähnliches Angebot wie Crypto Contracts haben, Mindesteinzahlungen in Höhe von 250,00 Euro vorgenommen werden. 

Dennoch gibt es auch einige Nachteile. Hierzu zählt, dass die Plattform beispielsweise in den USA oder Hongkong nicht genutzt werden kann und der Kunden-Support teilweise etwas unzuverlässig ist, wenn man diesen mit anderen Plattformen vergleicht. Außerdem handelt es sich bei der Nutzung von Trading-Bots um eine der riskantesten Arten von Krypto-Trading. Ein weiterer Nachteil ist, dass Crypto Contracts dem Nutzer keine eigene App zur Verfügung stellt, über die man beispielsweise von seinem Mobilfunkgerät aus handeln könnte. Stattdessen ist dies nur über den Browser möglich.

Zu welchem Zeitpunkt sollte man sich für die Nutzung der Crypto Contracts Plattform entscheiden?

Den größten Nutzen haben Sie, wenn Sie beispielsweise einem Vollzeitjob nachgehen und hier nicht ausreichend Zeit finden, um eigenständig zu handeln. Durch das automatisierte Handeln auf Crypto Contracts, das funktioniert, sobald Sie einige Parameter und Limits festgelegt haben, sparen Sie viel Zeit und können während Ihrer normalen Arbeitszeit mit Krypto Trading zusätzliche Gewinne erwirtschaften. Außerdem wird durch den Bot der Markt zu jeder Tages- und Nachtzeit überwacht, sodass Ihre Limits jederzeit mit den aktuellen Marktpreisen abgeglichen werden. Dementsprechend ist eine Nutzung von Crypto Contracts auch perfekt für den Alltag geeignet. Die grundsätzliche Einrichtung kann innerhalb kürzester Zeit erfolgen, sodass anschließend alle weiteren Vorgänge bis hin zum endgültigen Verkauf von der Crypto Contracts Plattform übernommen werden.

Das Potential von Bitcoin

Auf Plattformen wie Crypto Contracts wird größtenteils die Kryptowährung Bitcoin gehandelt. Auch im Volksmund ist dies die bekannteste Kryptowährung, von der inzwischen wohl jeder etwas gehört hat. Dicht gefolgt von Ethereum. Aber welches Potential hat der Bitcoin überhaupt noch? Diese Frage stellen sich viele, die bereits investiert haben oder es in naher Zukunft machen wollen. Vor 12 Jahren lag der Preis für einen Bitcoin zwischen 0,0008 und 0,08 US-Dollar. 2021 zahlte man für die gleiche Menge an Bitcoin bereits circa 65.000 US-Dollar. Über die 12 Jahre ergab sich also ein enormes Potential. Auch immer mehr Finanzexperten investieren in die Kryptowährung und gehen davon aus, dass das bisherige Rekordhoch zukünftig noch um ein Vielfaches übertroffen wird. Viele setzen somit auf eine langfristige Strategie, bei der sie immer wieder Teile der Kryptowährung nachkaufen. Andere wiederrum setzen auf kurzfristige Gewinne und kaufen Bitcoin heute, um ihn morgen wieder zu verkaufen. Vor allem dieser kurzfristige Handel wird optimal durch Crypto Contracts als Handelsplattform unterstützt. Aber nicht nur der Bitcoin, sondern auch beispielsweise Ethereum, Ripple oder Litecoin haben laut Finanzexperten ein enormes Potential. Diese kosten heutzutage aber noch deutlich weniger als Bitcoin, wodurch eine Investition ziemlich attraktiv scheint.

LESEN  NFT Code

Was spricht für den Trading-Bot Crypto Contracts?

Vor allem das sehr simple und schnelle Verfahrung zur Verifizierung des eigenen Kontos bietet dem Nutzer die Möglichkeit, auch kurzfristig eine Kontoeröffnung durchzuführen und innerhalb kürzester Zeit die ersten Trades vorzunehmen. Der Broker ruft seine neuen Nutzer an und stellt einige Fragen zur Identität, um diese zu bestätigen. Letztlich nimmt dies circa 15 Minuten Zeit in Anspruch. Neben diesem Vorteil muss man auch beachten, dass die Plattform und die genutzte Software gegen minimale Gebühren zur Verfügung gestellt wird. Viele professionelle Software, die für das Trading genutzt wird, kostet viel Geld. Bei Crypto Contracts kann sie bereits ab einer Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro genutzt werden. Die erwähnte Gebühr liegt bei 2 %, die auf sämtliche erfolgreiche Trades gezahlt werden muss. Genutzt werden kann Crypto Contracts dabei sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Tradern.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Die ersten Schritte mit Crypto Contracts

Zu Anfang muss man sich als neuer Nutzer, wie auf jeder anderen Plattform, registrieren, indem man seine persönlichen Daten eingibt. Nach kürzester Zeit ist sowohl die Registrierung als auch die zuvor beschriebene Verifizierung des Kontos durchgeführt. Im Anschluss kann die erste Einzahlung mit Hilfe der gewählten Zahlungsmethode erfolgen. Danach können Sie sofort mit den ersten Trades beginnen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Kryptowährung und legen Sie Ihr Stopp-Loss-Limit fest. Dennoch empfehlen wir vorab in jedem Fall das Demo-Konto zu nutzen, um anschließend perfekt auf den automatischen Handel vorbereitet zu sein.

Gebühren, Limits und Zahlungsmethoden

Die Gebühr in Form eines Provisionsaufschlags in Höhe von 2 % wurde bereits mehrfach erwähnt. Gleiches gilt für die Höhe der Mindesteinzahlung, die bei 250 Euro liegt. Nach oben hin gibt es hier allerdings kein Limit für eine Einzahlung. Im Bereich der Provisionszahlung ist es wichtig zu wissen, dass die 2 % lediglich auf Gewinne gezahlt werden. Wenn ein Nutzer also beispielsweise 500,00 Euro einzahlt und 100,00 Euro Gewinn erzielt, werden die 2 % lediglich auf die 100,00 Euro Gewinn angerechnet.

Dementsprechend würden Sie als Nutzer in diesem Fall 2,00 Euro Gebühr zahlen. Die Kontoführung ist im Vergleich zu anderen Anbietern kostenlos. Gleiches gilt für die genutzte Software, bei der kein Abonnement oder ähnliches erforderlich ist. Zudem gibt es zehn kostenlose Auszahlungen pro Monat. Dies sollte vollkommen ausreichend sein, da somit im Durchschnitt alle drei Tage eine Auszahlung vorgenommen werden kann. 

Als Zahlungsmethode werden seitens Crypto Contracts unter anderem eine normale Banküberweisung, Kreditkarten und auch Debitkarten akzeptiert. Eventuell sind nach der Registrierung weitere verfügbare Zahlungsmethoden ersichtlich. Online Zahlungsdienste, wie zum Beispiel Paypal, können allerdings nicht genutzt werden. Auch dies ist eventuell ein relevanter Faktor für einige Interessenten. Sobald es zu einer Auszahlung kommt, werden diese auf dem Konto, auf das auch die ursprüngliche Einzahlung getätigt wurde, gutgeschrieben.

Crypto Contracts: Märkte, Vermögenswerte und Optionen

Crypto Contracts hilft seinen Nutzern unter anderem beim Handel von Litecoin, Binance Coin, Bitcoin, Ripple, Ethereum und Bitcoin Cash. Andere Vermögenswerte, wie zum Beispiel Aktien oder ETFs, werden von der Plattform nicht unterstützt. Dementsprechend müssen Sie die Investitionen in eine solche Anlagenklasse über andere Plattformen vornehmen. Seitens Crypto Contracts gibt es zwar keine Informationen zum so genannten Leverage Handel, aber grundsätzlich ist dies bei allen Trading Bots möglich. Mit Hilfe des Leverage Handels können Sie als Nutzer Ihre Gewinne maximieren. Bei dieser Art des Handelns leiht sich der Nutzer Geld vom Broker, um umfangreichere Trades durchzuführen und mit Hilfe dessen höhere Gewinne zu erzielen. Wenn der Nutzer eigenständig lediglich 1.000,00 Euro investieren kann und einen prozentualen Gewinn in Höhe von 20 % macht, realisiert er einen Gewinn vor Steuern und Provision in Höhe von 200 Euro. Mit Hilfe des Leverage Handels könnte der Nutzer zum Beispiel einen 10-fachen Hebel nutzen, sodass er 10.000 ,00Euro investiert, wovon 9.000,00 Euro allerdings Fremdkapital sind, welches er sich vom Broker geliehen hat. Macht der Nutzer nun erneut einen Gewinn in Höhe von 20 %, realisiert er einen Gewinn vor Steuern und Provision in Höhe von 2.000,00 Euro. Von diesem Gewinn muss er dem Fremdkapitalgeber allerdings nichts abgeben. Diesem muss lediglich das geliehene Geld zurückgezahlt werden. Dementsprechend hat der Nutzer in diesem Beispiel einen deutlich höheren Gewinn mit der identischen Eigenkapitalhöhe erwirtschaftet. Dennoch wird dies nur empfohlen, wenn in diesem Bereich bereits Vorwissen existiert und der Trade bei einem regulierten Broker durchgeführt wird. Ohne Vorwissen sollte man keine Art des Leverage Effekts nutzen, da dieser die bereits in positive Richtung beschriebenen Effekte auch in entgegengesetzte Richtung auslösen kann.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Die Trading-Strategien von Crypto Contracts

Laut Anbieterinformationen nutzt die Crypto Contracts Plattform für ihren Bot verschiedenste Handelsstrategien, die dem Nutzer dabei helfen sollen, seinen Gewinn zu maximieren.

Eine der Handelsstrategien wird als News-Trading bezeichnet. Der Bot analysiert sämtliche Medien und Nachrichten im Hinblick auf mögliche positive oder negative Zeichen für den Kryptomarkt. Zudem werden auch die Kryptomärkte selbst sehr aufmerksam verfolgt. Der Vorteil hierbei ist, dass der Trading Bot von Crypto Contracts die erhaltenen Informationen deutlich schneller verarbeiten kann als ein Mensch. Somit können auch schnellere Trades durchgeführt werden, um zusätzliche Gewinne zu realisieren.

Die zugrundeliegende Strategie für die Handelsausführungen legen Sie als Nutzer selbstständig fest. Sofern Sie auf diesem Gebiet bereits ausreichend Erfahrung haben, sollte es für Sie kein Problem sein, die entsprechenden Entscheidungen vorab festzulegen und im Bot entsprechend einzustellen. Für Anfänger bietet Crypto Contracts die kostenlose Möglichkeit, einen persönlichen Konto Manager zu nutzen. Mit diesem können die individuellen Zielsetzungen besprochen werden, um auf Basis dessen die bestmögliche Trading Strategie herauszuarbeiten.

Eine weitere Handelsstrategie, die der Bot nutzt, ist die so genannte Preistrend-Analyse. Hierbei werden Kursschwankungen verschiedener Kryptowährungen auf diversen Märkten beobachtet und analysiert, um Vorhersagen für die Zukunft treffen zu können. Als Basis dienen oftmals Daten aus der Vergangenheit. Ob und inwiefern diese Preistrendanalyse seitens Crypto Contracts besser durchgeführt wird im Vergleich zur Konkurrenz, ist nicht ersichtlich. Dennoch wirbt Crypto Contracts damit, dass man mit ihrem Bot einen deutlichen Wettbewerbsvorteil hat. Die Konkurrenz nutzt allerdings ähnliche Analyse-Tools hinsichtlich der Preistrends. Es ist somit fraglich, ob die Bots der Konkurrenz nicht in einer ähnlichen Geschwindigkeit auf Kursentwicklungen reagieren. Der Wettbewerbsvorteil kann hier auch als Marketingtool seitens Crypto Contracts gewertet werden. 

Die Plattform bietet auch das Arbitrage-Trading an. Dies wird beispielsweise auch auf Aktienmärkten eingesetzt, um kurzfristige Gewinne zu erwirtschaften. Das Ziel ist es, Kursdifferenzen zwischen den unterschiedlichen Handelsplätzen auszunutzen. Dementsprechend wird an der einen Börse eine Kryptowährung zum Preis von 300,00 Euro gekauft und kann nur sekundenspäter an einer anderen Börse zu 302,00 Euro verkauft werden. Diese Unterschiede sind zwar nur gering, können aber täglich etliche Male ausgenutzt werden, um somit insgesamt hohe Gewinne zu erwirtschaften. Der Vorteil hierbei ist, dass sich die Kurse zwischen den Handelsplätzen zumindest kurzfristig eigentlich immer unterscheiden. Crypto Contracts selbst gibt an, dass über ihre Plattform 30 verschiedene Kryptobörsen und Broker genutzt werden können. Durch die Automatisierung des Arbitrage-Handels mit Hilfe des Crypto Contracts Bots ist die Ausnutzung der Kursschwankungen deutlich einfacher.

So können Sie über Crypto Contracts Kryptowährungen kaufen und handeln

Der Handel über Crypto Contracts ist für den Endnutzer sehr simpel gestaltet. Viel einfacher kann der Handel eigentlich nicht vollzogen werden. Um beispielsweise Ethereum (ETH) zu kaufen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Sie müssen Ihr persönliches Konto erstellen und dies verifizieren lassen. Hierzu sind unter anderem Ihr Name, eine Telefonnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse notwendig.
  2. Sobald das Konto Ihrerseits erstellt und verifiziert wurde, müssen Sie die Mindesteinlage in Höhe von 250,00 Euro einzahlen. Dies können Sie mit Ihrer bevorzugten Zahlungsmethode vollziehen. 
  3. Wählen Sie nun die entsprechende Kryptowährung aus. In unserem Beispielfall also Ethereum (ETH).
  4. Anschließend können Sie die gewünschten Parameter, die die Basis für die zukünftigen Trades darstellt, einstellen. An diesen Parametern orientiert sich der Bot von BitIQ und führt entsprechende Trades aus. 
  5. Am Ende müssen Sie Ihre Eingaben lediglich bestätigen. Außerdem können Sie in diesem Schritt beispielsweise noch ein Stop-Loss-Limit festlegen.
LESEN  Bitcoin Trend App

Crypto Contracts – Ist die Plattform sicher und reguliert?

Die Sicherheit und Regulierung ist bei Plattformen wie Crypto Contracts immer ein sehr spezielles Thema. Die Regulierung orientiert sich letztlich an den geltenden Gesetzen im Heimatland des Nutzers. Eine Regulierung existiert nur nicht, wenn das CFD-Trading im jeweiligen Land illegal ist. Dies gilt beispielsweise für Hongkong oder die USA. Hier kann Crypto Contracts somit aber gar nicht erst genutzt werden. In Deutschland hingegen ist die Plattform reguliert und kann problemlos genutzt werden. Auch einige der Broker von Crypto Contracts, wie zum Beispiel die Financial Conduct Authority (FCA), sind reguliert.

Fraglich ist allerdings weiterhin, ob Crypto Contracts tatsächlich sicher ist. Hier gehen die Einschätzungen und Meinungen teilweise sehr weit auseinander. Ein positiver Aspekt ist, dass Sie Ihr Konto verifizieren müssen, um über die Plattform zu handeln. Somit kann niemand Ihre Daten missbrauchen und Trades in Ihrem Namen ausführen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergegeben werden, sehr hoch. Auf diesem Weg kann Crypto Contracts zusätzliches Geld verdienen. Dies ist laut den aktuell geltenden europäischen Regelungen zum Thema Datenschutz allerdings ohne Ihre Zustimmung nicht möglich. Sie sollten somit darauf achten, was zum Beispiel in den AGBs oder anderen Bedingungen, die Sie einfach akzeptieren, enthalten ist, um eine solche Problematik zu umgehen. Ein weiterer negativer Aspekt ist, dass der Kundenservice laut zahlreicher Bewertungen nicht in der Lage ist, kurzfristig zu antworten. Wenn man also Probleme mit einer Auszahlung hat, kann es gut sein, dass die Problemlösung sehr lange auf sich warten lässt. Dennoch ist das Geld sicher, da nicht Crypto Contracts selbst, sondern die zugehörigen Broker das Geld erhalten. Man kann somit auch direkten Kontakt zum Broker aufnehmen, um an sein Geld zu gelangen. Es gibt allerdings auch Bewertungen, die von einem reaktionsschnellen und kompetenten Kundenservice sprechen. Zudem bieten nicht alle Plattformen in diesem Sektor einen Kundenservice an. Dies ist also ein Vorteil bei Crypto Contracts. An diesem Aspekt erkennt man, dass die Plattform seine Kunden auch auf langfristige Sicht überzeugen möchte. Vor Hackerangriffen jeglicher Art ist Crypto Contracts bislang allerdings geschützt, da die Plattform sehr stark verschlüsselt ist. Demnach gab es bislang auch keine Angriffe dieser Art.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Wie kann ich mir bei Crypto Contracts Geld auszahlen lassen?

Das Auszahlen des Geldes bei Crypto Contracts ist genau so einfach, wie die Einzahlung. Zwar wird das Geld, wie bereits beschrieben, nicht direkt von Crypto Contracts, sondern vom jeweiligen Broker gehalten. Dennoch kann man über die Crypto Contracts Plattform seine Auszahlung anhand der folgenden Schritte vornehmen:

  1. Gehen Sie zuerst auf die Internetseite von Crypto Contracts und melden sich an. 
  2. Wählen Sie anschließend den Punkt „Auszahlung“ und wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode aus.
  3. Nach dem Auswählen der Zahlungsmethode müssen Sie den gewünschten Geldbetrag, der ausgezahlt werden soll, eintragen und anschließend die Transaktion über den vorgesehenen Button bestätigen. Die Auszahlung erfolgt allerdings grundsätzlich in Form von Fiat-Währungen, wie zum Beispiel Euro.
  4. Innerhalb kürzester Zeit wird der Geldeingang auf Ihrem Bankkonto vermerkt und Sie können mit Ihrem Gewinn neue Investitionen vornehmen.

Prominente Nutzer auf der Plattform von Crypto Contracts

Es gibt zahlreiche Prominente, die angeblich ebenfalls den Service von Crypto Contracts nutzen. Hierzu zählen unter anderem angeblich Jeff Bezos oder auch Elon Musk. Ob dies der Realität entspricht, ist allerdings fraglich. Recherchen ergaben bislang nur, dass sowohl Jeff Bezos als auch Elon Musk zwar in verschiedene Kryptowährungen investiert haben, aber höchstwahrscheinlich nicht über die Plattform Crypto Contracts.

Auch Connor McGregor, der als einer der erfolgreichsten UFC-Kämpfer gilt, soll in der Vergangenheit angeblich Crypto Contracts unterstützt haben. Dazu gibt es allerdings sowohl seitens Crypto Contracts als auch von Connor McGregor keinerlei Beweise. Gleiches gilt auch für ein Gerücht über Manuel Neuer, der angeblich in die Plattform investiert haben soll.

Medienberichte über Crypto Contracts

Neben den Berichten über angeblich prominente Nutzer gab es in den Medien auch weitere Berichte über die Kryptoplattform Crypto Contracts. Angeblich sollen bereits bekannte Medienhäuser, wie zum Beispiel The Mirror oder CNN, über die Plattform berichtet haben. Bei näheren Recherchen zu diesen Behauptungen stellte sich allerdings heraus, dass es sich dabei nicht um die Wahrheit handelt. Man sollte somit vorsichtig mit den Behauptungen, die im Internet über die Plattform aufgestellt werden, umgehen und diese in jedem Fall kritisch hinterfragen.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Andere Crypto Contracts Erfahrungen & Nutzerbewertungen

Um sich tatsächlich für oder gegen eine Nutzung von Crypto Contracts zu entscheiden, ist es am besten auf die Erfahrungen anderer Nutzer zu vertrauen, die unabhängig von Medienberichten erstellt wurden. Hierzu gibt es beispielsweise in Foren, wie Reddit, verschiedene Berichte von Nutzern, die teilweise ziemlich konstruktiv gestaltet sind. Vor allem der Algorithmus wurde auf Reddit hervorgehoben. Ein ähnlicher Aspekt wurde auch auf Trustpilot, einer Bewertungsplattform für Dienstleistungen und Produkte im Internet, hervorgehoben. Zudem wurde dort die Zuverlässigkeit der Take-Profit- und Stop-Loss-Funktion hervorgehoben. Die Nutzer sind somit größtenteils recht zufrieden mit Crypto Contracts und haben grundsätzlich nur gute Erfahrungen gemacht.

Was müssen Sie beim Handel mit Crypto Contracts beachten?

Da es bei dem Handel über Crypto Contracts immer um Geld geht, sollte man einige relevante Aspekte beachten, um die Trades möglichst sicher und effizient durchzuführen. Einerseits wird jedem Nutzer dazu geraten, wie bereits oftmals erwähnt, ein Demokonto zu eröffnen und mit Hilfe dieses Kontos das Handeln auf der Plattform zu trainieren. Zudem sollte man sich vorab klare Grenzen setzen und in jedem Fall ein Stop-Loss bzw. Take-Profit festlegen, da vor allem die Verluste ansonsten ziemlich enorm sein können. Ein weiterer Tipp ist es, lediglich die Summen zu investieren, die man sich leisten kann und möchte. Hierbei sollte vorab auch immer eine intensive Recherche zu der jeweiligen Kryptowährung durchgeführt werden, um beurteilen zu können, ob sich die Investition lohnt. Sobald Gewinne realisiert wurden, sollten diese schnellstmöglich abgehoben werden. Hierzu kann man mindestens täglich sein Konto überprüfen. Sofern eine Beratung notwendig ist, sollte man sich ausschließlich von den CySEC lizensierten Brokern (Cyprus Securities and Exchange Commission) beraten lassen.

Wie löscht man sein Crypto Contracts-Konto?

Grundsätzlich haben Sie, wenn Sie Ihr Konto löschen möchten, zwei Möglichkeiten. Einerseits können Sie auf der Plattform einfach den Punkt „Konto schließen“ auswählen. Andererseits haben Sie die Möglichkeit, die Broker Plattform aufzusuchen und auf dieser Ihr Konto schließen zu lassen. Außerdem kann natürlich auch der Kundenservice kontaktiert werden, allerdings benötigt dieser immer recht viel Zeit, um eine passende Antwort zu liefern. Die ersten beiden Varianten sind somit wahrscheinlich deutlich sinnvoller, wenn Sie Ihr Konto kurzfristig schließen möchten. In jedem Fall sollten Sie aber vorab Ihr gesamtes Guthaben auszahlen lassen und auf den Geldeingang auf Ihrem hinterlegten Bankkonto warten. Sobald das Konto gelöscht wurde, ist auch sämtliches Guthaben weg, wenn dies vorher nicht abgehoben wurde.

LESEN  The Graph Code

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

FAQs über Crypto Contracts

Benötige ich bereits ausführliche Kenntnisse im Bereich des Tradings, um die Plattform von Crypto Contracts gewinnbringend nutzen zu können?

Kenntnisse in diesem Bereich werden nicht zwingend benötigt, schaden allerdings auch nicht. Grundsätzlich ist Crypto Contracts recht simpel aufgebaut und kann schnell verstanden werden. Für Anfänger ist es dennoch sinnvoll, sich vorher intensiver mit der Thematik zu beschäftigen, um alle Begriffe auf der Plattform zu verstehen.

Ist die Nutzung von Crypto Contracts und das dortige Handeln mit Risiken verbunden oder kann ich vollkommen risikofreie Trades vornehmen?

Natürlich ist ein solcher Handel mit gewissen Risiken verbunden. Dies gilt aber unabhängig von der Plattform. Der Handel mit Kryptowährungen, aber auch mit Aktien, bürgt immer gewisse Risiken. Die Trades sollten Ihrerseits somit immer zusätzlich überwacht werden, um das Risiko zu minimieren.

Welche Zahlungsmethoden kann ich als Kunde von Crypto Contracts nutzen, um die Einzahlungen vorzunehmen?

Hier können Sie sowohl eine handelsübliche Kreditkarte als auch eine normale Banküberweisung nutzen.

Gibt es ein Limit bei der Einzahlung?

Nein, ab einer Höhe von 250,00 Euro können Sie alle beliebigen Geldsummen einzahlen.

Bietet mir Crypto Contracts die Möglichkeit, unbegrenzt Gewinne zu realisieren?

Grundsätzlich bietet Ihnen Crypto Contracts die Möglichkeit, unbegrenzte Gewinne zu realisieren. Dennoch sollte man vor der eigentlichen Investition immer zuerst das Demokonto nutzen, um die Funktionen auf der Crypto Contracts Plattform zu testen. Denken Sie immer daran, dass Sie das gesamte Geld, welches Sie investiert haben, nicht nur innerhalb kürzester Zeit vermehren, sondern auch vollständig verlieren könnten.

Was sind überhaupt so genannte Krypto Bots?

Diese Bots nutzen Algorithmen, um mit Hilfe derer einen bestmöglichen Trade zum Beispiel auf Basis von tagesaktuellen Nachrichten durchzuführen. Hierzu werden verschiedene Strategien des Tradings, die im Folgenden ausführlich erklärt werden, genutzt.

Was kann ich tun, wenn ich nicht auf mein Konto bei Crypto Contracts zugreifen kann?

In diesem Fall sollten Sie den Kundenservice von Crypto Contracts kontaktieren. Hierzu müssen Sie zusätzlich das Formular für die Kontofreigabe ausfüllen und eine erneute Identitätsprüfung durchführen.

Existieren bei Crypto Contracts Gebühren, von denen man erst beim Verkauf etwas erfährt?

Nein, die gibt es nicht. Crypto Contracts klärt von Anfang an transparent über die anfallenden Gebühren in Höhe von 2 % des realisierten Gewinns auf. Weitere Gebühren an Crypto Contracts müssen nicht gezahlt werden. Dennoch kann es selbstverständlich vorkommen, dass zum Beispiel Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenanbieter eine Gebühr erhebt.

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich durch Crypto Contracts Teile meines Geldes oder mein gesamtes Geld verliere?

Da Sie auf eigenes Risiko handeln, können Sie im Nachhinein nicht wieder an Ihr Geld kommen. Sie sollten bereits präventiv gegen den vollständigen Verlust Ihres Geldes vorgehen, indem Sie immer sofort ein Stop-Loss-Limit, das Ihren Verlust im Ernstfall begrenzen kann, einrichten.

Wie kann ich gegen Spam E-Mails von Crypto Contracts vorgehen?

Wenn Sie bereits Ihre private E-Mail-Adresse bei Crypto Contracts angegeben haben, sollten Sie den Absender der E-Mails in Ihrem E-Mail-Postfach blockieren, um keine weiteren Spam E-Mails zu erhalten. Sollten Sie noch kein Konto angelegt haben, nutzen Sie eine separate E-Mail-Adresse, die lediglich für Newsletter, Spam-Nachrichten oder Werbung vorhanden ist. Auf diesem Weg können Sie Ihr privates Postfach vor unnützen E-Mails schützen.

Handelt es sich bei der Plattform Crypto Contracts um eine Betrugsmasche, wie es zum Beispiel bei so genannten Schneeballsystemen der Fall ist?

Nach intensiver Recherche kommen wir zu dem Ergebnis, dass es sich hierbei keinesfalls um eine Betrugsmasche handelt. Dennoch gehen Sie mit dem Handel von Kryptowährungen grundsätzlich ein enorm hohes Risiko ein, dessen Sie sich bewusst sein sollten. Crypto Contracts nutzt allerdings ein ziemlich intensives Marketing, das auf den ersten Blick relativ unseriös aussieht. Die Problematik liegt hierbei allerdings nicht bei Crypto Contracts alleine, sondern bei der gesamten Branche. Alle Anbieter versuchen jeweils besser zu sein als ihre Konkurrenz. Da dies mit stumpfen Strategien aus dem Bereich des Marketings nicht immer umsetzbar ist, setzen die Anbieter vermehrt auf kritisch anzusehende Versprechen, die die Plattformen oftmals nicht halten können. Teilweise werden sogar Gewinne garantiert. Dies funktioniert aber nicht, da letztlich jeder seine Handelsstrategie individuell festlegt und Crypto Contracts somit nicht jedem Nutzer einen Gewinn versprechen kann.

Was kann man unter Crypto Contracts Investment verstehen?

Crypto Contracts Investment ist eine Marke der Crypto Contracts und wird für den vollkommen automatisierten Handel über den Trading Bot genutzt.

Handelt es sich bei den Berichten in den Medien, in denen es sowohl um die Plattform selbst als auch um die angeblich prominenten Nutzer geht, um die Wahrheit beziehungsweise können diese Berichte bewiesen werden?

Wir konnten hier rausfinden, dass zahlreiche Artikel in den Medien sowie Berichte über angeblich prominente Nutzer nicht der Wahrheit entsprechen. Hierbei sollten Sie also vorsichtig sein, wenn Sie einen Artikel in dieser Hinsicht lesen.

Die Crypto Contracts wurde von unserem Bankverzeichnis Review Team mit "Excellent" bewertet.

Testen Sie Crypto Contractsjetzt mit einem kostenlosen Account Manager

Alternativen zu Crypto Contracts

Auf dem Markt der Krypto Bots gibt es zahlreiche Alternativen zu Crypto Contracts, die ebenfalls gewisse Vor-, aber auch Nachteile haben. Beispiele hierfür sind Bitprime Gold oder auch Bitcoin Code. Bei beiden Plattformen ist ebenfalls eine Mindesteinlage in Höhe von 250,00 Euro notwendig. Die Möglichkeiten sind aber grundsätzlich recht ähnlich zu Crypto Contracts. Auch hier werden die Bots anhand von verschiedenen Trading Strategien durch den Nutzer, der seine individuellen Limits festlegen kann, gesteuert.

Fazit zu Crypto Contracts – Sollten Sie die Plattform nutzen oder doch lieber auf die Konkurrenz zurückgreifen?

Nach intensiver Recherche kann die Plattform Crypto Contracts grundsätzlich empfohlen werden, obwohl sie in einigen Belangen nicht nachhaltig überzeugend ist. Der wohl problematischste Aspekt ist, dass die Plattform zu wenig Informationen über die Regulierungs- und Sicherheitsverfahren gibt. Das ist allerdings das Wichtigste, um als Nutzer ein Vertrauensverhältnis zu der Plattform aufzubauen. Des Weiteren ist der Kundenservice recht unzuverlässig und antwortet nur selten. Sobald es also mal Probleme gibt, sind die Nutzer auf sich gestellt. Viele Bewertungen berichten auch davon, dass sie, trotz mehrfacher Nachfrage bei den zuständigen Stellen, ihr Geld nicht zurückerhalten haben. Dies ist ein weiteres schlechtes Zeichen. Auch die Versprechungen, dass man zum Beispiel durch Crypto Contracts einen deutlichen Wettbewerbsvorteil im Vergleich zur Konkurrenz hat, ist nicht ganz richtig. Letztlich kann keine der Plattformen die Krypto Kurse zu 100 Prozent vorhersagen. Natürlich gibt es Möglichkeiten, um Trends zu erkennen und anhand dieser zu handeln, aber, ob dies letztlich auch immer klappt, ist fraglich. Vor allem bei den Kundenbewertungen ist allerdings fraglich, wie viele von diesen realistisch sind und wie viele lediglich von der Konkurrenz gekauft wurden, um Crypto Contracts schlecht darstehen zu lassen. Ein äußerst positiver Aspekt, den es hervorzuheben gilt, sind die Konditionen, zu denen man auf Crypto Contracts in Sekundenschnelle Trades ausführen kann. Im Vergleich zu anderen Handelsplattformen ist eine Gebühr in Höhe von 2 % auf den Gewinn recht gering. Viele Plattformen verlangen deutlich mehr und haben teilweise zusätzlich versteckte Gebühren. Die Konditionen, zu denen man bei Crypto Contracts handeln kann, sind somit extrem fair. Außerdem sollte man die Vorteile, die bereits erwähnt wurden, nicht unterschätzen. Grundsätzlich empfehlen wir aber, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen und eventuell auf einen bekannteren Broker, der transparente Informationen über die Regulierung und Sicherheit auf der Plattform bietet, zurückzugreifen. Hier können oftmals deutlich bessere und vor allem sicherere Trades vorgenommen werden, die letztlich zu einem höheren Gewinn führen. Sie können aber selbstverständlich auch ein Probekonto bei Crypto Contracts eröffnen und lediglich die Mindesteinlage in Höhe von 250,00 Euro investieren, um den Service und das Angebot zu testen. Wenn Ihnen dieses zusagt, können Sie weiteres Geld investieren und im besten Fall zahlreiche Gewinne realisieren.

Crypto Contracts Offizielle Erfahrung:
Handelsalgorithmus
4/5
Kryptowährungen
3.5/5
Roboter-Erfolgsrate
4.6/5
Kundenbetreuung
4.2/5
GESAMTBEWERTUNG
4/5
Die Fakten zu Crypto Contracts:

Website:

Crypto Contracts

Mindesteinzahlung:

250 €

Angegebene Gewinnquote seitens Crypto Contracts:

90 %

Handelsgebühren:

2 % Provision auf profitable Geschäfte

Kontoführungsgebühren:

Keine

Abhebegebühren:

Bis zu 10 kostenfreie Auszahlungen pro Kalender

Wartezeit für die Auszahlung:

24 Stunden

Softwarekosten:

Kostenlos

Robot-Typ:

Bitcoin-Bot

Unterstützte Fiat-Währungen:

EUR, USD, GBP

Anzahl der unterstützten Kryptowährungen:

14

Unterstützte Kryptowährungen:

u. a. BTC, BCH, LCT, ETH, EOS

App zum Herunterladen: 

Nein

Verifizierung erforderlich:

Ja

Demo-Handelaccount:

Ja

CFD verfügbar:

Ja

Automatischer Handel:

Ja

Kundenservice:

Per Online-Formular

Bewertung 8/10 in unserer letzten
Kundenumfrage

Niedrige Einlage mit angeblich
Potenzial für hohe Renditen

Fortgeschrittener Klasse-A
Handelsalgorithmus